Aktuelle Informationen zur Beschulung während der Corona-Pandemie

Infos zur Beschulung

Sollte Ihr Kind typische Symptome einer COVID19-Erkrankung (z.B. Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns) aufweisen, darf Ihr Kind die Schule nicht besuchen bzw. muss unverzüglich den Schulbesuch abbrechen. Auch Schnupfen kann ein Symptom sein. Daher müssen alle Schüler/innen mit einem Schnupfen für mindestens 24 Stunden zu Hause bleiben und dürfen die Schule erst besuchen, wenn bis dahin keine weiteren Symptome aufgetreten sind.

Aktualisierung vom 07.10.2021

Am ersten Schultag nach den Herbstferien werden alle Schülerinnen und Schüler ohne Immunisierung oder gültiger Testbescheinigung mit dem bekannten Lolli-Test getestet. Danach geht es im bekannten Test-Rhythmus weiter.

Da in den Ferien die Testungen ausgesetzt sind, bittet das Ministerium folgenden Appell an Sie weiterzugeben: Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen. Dies ist ein zusätzlicher freiwilliger Beitrag zu einem möglichst sicheren Schulbeginn am 25. Oktober 2021 und für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kostenlos.
Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske besteht in der Woche nach den Ferien fort. Ab dem 2. November wird die Maskenpflicht am Sitzplatz im Unterrichtsraum aufgehoben. Sie muss dann nur noch im übrigen Schulgebäude getragen werden.

Aktualisierung vom 27.09.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
auch wenn sich die personelle Situation ab November leicht entspannt, so reichen die vorhandenen Lehrkräfte-Stunden nicht aus, um einen Unterricht am Montag- oder Mittwochnachmittag dauerhaft zu gewährleisten. Auf zwei ausgeschriebene Stellen haben wir leider keine Bewerbungen erhalten. Nach Rücksprache mit dem Schulamt werden wir daher bei der aktuellen Unterrichtsversorgung mit zwei unterrichtsfreien Nachmittagen bleiben müssen.
Mit freundlichen Grüßen

Björn Besting - Schulleiter


Aktualisierung vom 09.08.2021


Maskenpflicht: Innerhalb des Schulgebäudes besteht weiterhin die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen (OP-Maske oder FFP2-Maske). Dies gilt für alle Jahrgänge auch während des Unterrichts unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus. Ausgenommen sind weiterhin Personen mit ärztlich bescheinigter Befreiung. Im Freien entfällt die Maskenpflicht.

• Für die Fahrt mit dem Schülerspezialverkehr besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

• Alle Schüler/innen, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen zweimal wöchentlich an Pooltests teilnehmen. Geimpfte oder genesene Schüler/innen sind mit Nachweis von der Testpflicht befreit. Bitte geben Sie in dem Fall eine Kopie der Bescheinigung oder des Impfausweises mit in die Schule.



Die neuen Beschulungszeiten ab den Sommerferien:

montags 8.30 - 13.00 Uhr mit Mittagessen in der Schule

dienstags 8.30. - 15.15 Uhr mit Mittagessen in der Schule

mittwochs 8.30 - 13.00 Uhr mit Mittagessen in der Schule

donnerstags 8.30 - 15.15 Uhr mit Mittagessen in der Schule

freitags 8.30 - 12.15 Uhr ohne Mittagessen in der Schule


Es werden konstante Lerngruppen gebildet und eine feste Sitzordnung eingehalten. Eine Rückverfolgbarkeit wird sichergestellt.

Eine regelmäßige Durchlüftung (alle 20 Minuten) der Unterrichtsräume wird vorgenommen.

Grundsätzlich entscheiden Eltern bzw. Erziehungsberechtigte, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird empfohlen. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen dies schriftlich mit. Bei einer voraussichtlichen oder tatsächlichen Fehlzeit in der Schule von mehr als sechs Wochen ist ein ärztliches Attest unbedingt vorzulegen. In jedem Fall empfehlen wir Ihnen, vorab das Gespräch mit uns zu suchen.

Sollte Ihr Kind typische Symptome einer COVID19-Erkrankung (z.B. Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns) aufweisen, darf Ihr Kind die Schule nicht besuchen bzw. muss unverzüglich den Schulbesuch abbrechen. Auch Schnupfen kann ein Symptom sein. Daher müssen alle Schüler/innen mit einem Schnupfen für mindestens 24 Stunden zu Hause bleiben und dürfen die Schule erst besuchen, wenn bis dahin keine weiteren Symptome aufgetreten sind.

Covid19 Schaubild

Unser Sekretariat ist zu den gewohnten Zeiten (montags - freitags von 8.00 bis 10.15 Uhr) besetzt. Sie erreichen uns unter 02961/94-5775. 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen