Aktuelle Informationen zur Beschulung während der Corona-Pandemie

Infos zur Beschulung

Update vom 28.9.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,
in der Woche vom 05.10. - 09.10.2020 (KW 41) bleiben folgende Klassen zu Hause und erhalten Distanzunterricht:

Montag, den 5.10: V/U (Frau Stratenschulte) & U/M (Frau Schumacher)

Dienstag, den 6.10: O/BPS (Herr Wentzlaff) & BPS ( Frau Bahr)

Mittwoch, den 7.10: V (Frau Franke) & M/O (Herr Kammler)

Donnerstag, den 8.10: V/U (Frau Stratenschulte)

Freitag, den 9.10: BPS (Frau Bahr)

Vielen Dank und herzliche Grüße



Update vom 21.9.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,
in der Woche vom 28.9. - 02.10.2020 (KW 40) bleiben folgende Klassen zu Hause und erhalten Distanzunterricht:

Montag, 28.09.: V/U (Frau Stratenschulte) & O/BPS (Herr Wentzlaff)
Dienstag, 29.09.: V (Frau Franke)
Mittwoch, 30.09.: BPS (Frau Bahr)
Donnerstag, 01.10.: U/M ( Frau Schumacher) & M/O (Herr Kammler)
Freitag, 02.10.: --


Ab dem 01.09.2020 gelten folgende Regelungen zum Infektionsschutz:

Alle Schüler/innen tragen dauerhaft im Schulgebäude und auf dem Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung. Die Schüler/innen Klassen dürfen diese an ihrem Arbeitsplatz in den Klassen absetzen. Ausnahmen von der Tragepflicht ergeben sich ggf. aus der Beeinträchtigung der Schüler/innen und müssen mit der Schulleitung abgesprochen werden.
Die Erziehungsberechtigten sind für die Beschaffung geeigneter Mund-Nasen-Bedeckungen verantwortlich.

Es werden konstante Lerngruppen gebildet und eine feste Sitzordnung eingehalten.
Eine Rückverfolgbarkeit wird sichergestellt.
Eine regelmäßige Durchlüftung der Unterrichtsräume wird vorgenommen und Kontaktflächen regelmäßig desinfiziert.

Grundsätzlich entscheiden Eltern bzw. Erziehungsberechtigte, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird empfohlen. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen dies schriftlich mit. Bei einer voraussichtlichen oder tatsächlichen Fehlzeit in der Schule von mehr als sechs Wochen ist ein ärztliches Attest unbedingt vorzulegen. In jedem Fall empfehlen wir Ihnen, vorab das Gespräch mit uns zu suchen.

Sollte Ihr Kind typische Symptome einer COVID19-Erkrankung (Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns) aufweisen, darf Ihr Kind die Schule nicht besuchen bzw. muss unverzüglich den Schulbesuch abbrechen. Auch Schnupfen kann ein Symptom sein. Daher müssen alle Schüler/innen mit einem Schnupfen für mindestens 24 Stunden zu Hause bleiben und dürfen die Schule erst besuchen, wenn bis dahin keine weiteren Symptome aufgetreten sind.

Covid19 Schaubild

Unser Sekretariat ist zu den gewohnten Zeiten (montags - freitags von 8.00 bis 10.15 Uhr) besetzt. Sie erreichen uns unter 02961/94-5775. 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen